bdo-Pressemitteilung: Beschleunigtes Fachkräfteverfahren:

Potenzial von Fahrpersonal aus Drittstaaten bleibt weiterhin ungenutzt Bereits 94 % der mittelständischen Busunternehmen leiden unter einem massiven Mangel an Fahrpersonal. Steigende Fahrgastzahlen im öffentlichen Personennahverkehr durch das Deutschland-Ticket und die geplante Verkehrswende sowie ein enormer Bedarf an Ersatzverkehr mit Bussen bei der Generalsanierung der Bahn verstärken die Situation weiter. Lesen Sie hier weiter.

bdo-Pressemitteilung: Entwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes

Busspuren müssen Bussen vorbehalten bleiben Die Bundesregierung hat einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes veröffentlicht, der auch Neuregelungen zur zukünftigen Nutzungserweiterung von Busspuren enthält. Demnach können allein städteplanerische Entwicklungen dazu führen, dass Busspuren umgewidmet, aufgehoben oder für weitere Nutzergruppen, insbesondere zur Erprobung neuer Mobilitätsformen genutzt werden. Damit können im Ergebnis nahezu alle bestehenden und künftigen […]

bdo-Pressemitteilung: Parlamentarischer Abend der privaten Busbranche

Verkehrspolitische Entscheider diskutierten über das Deutschland-Ticket und die Zukunft der privaten Busbranche in Deutschland Zahlreiche Verkehrsexperten des Deutschen Bundestags, des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr sowie anderer Organisationen kamen gestern anlässlich des 20. Fastenfischessens in der Geschäftsstelle des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e.V. zusammen. Ein wichtiger Programmpunkt des Parlamentarischen Abends war der Politik-Talk zum Deutschland-Ticket. […]

bdo-Pressemitteilung: Erfolgreiche Premiere in Berlin

THINKBUS 2023 präsentierte wichtige Trends und technische Innovationen für ÖPNV, Bustouristik und Fernverkehr Mit einer erfolgreichen Premiere hat der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) e.V. heute in Berlin sein neues themenspezifisches Symposium THINKBUS gelauncht. Auf der ausgebuchten Veranstaltung wurden den 100 registrierten Teilnehmenden durch 11 herausragende Referenten die wichtigen Trends und technischen Innovationen für ÖPNV, Bustouristik […]

bdo-Pressemitteilung: Konjunkturumfrage der Busunternehmen 2022/2023

Dieselpreis und Fahrpersonalmangel bleiben die größten Herausforderungen Die 18. Konjunkturumfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) e.V. umfasst einen Zeitraum von ungeahnten Krisen und dramatischen Entwicklungen: die Corona-Pandemie, den Ukrainekrieg mit dem verbundenen drastischen Anstieg der Energiepreise und die Rekord-Inflation. Die Ergebnisse dieser Umfrage belegen dabei klar, dass die größten Herausforderungen der Busbranche in Deutschland die […]

bdo-Pressemitteilung: Gravierender Mangel an Lkw- und Busfahrer:innen

Allianz der Spitzenverbände für Reform der Berufskraftfahrer-Ausbildung   Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) e.V., der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V., der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) e.V. und der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Kreislaufwirtschaft (BDE) e.V. werben für eine grundlegende Reform der Berufskraftfahrer-Ausbildung. Die Branchenverbände haben dazu ein gemeinsames Positionspapier veröffentlicht […]

Willkommen auf der internen Pinwand

Die interne Pinwand ist online. In diesen Bereich können Mitglieder einen Beitrag erstellen lassen, der allen Besuchern des internen Bereichs direkt nach dem Login angezeigt wird. Beiträge an der Pinwand sind 60 Tage sichtbar. Sollten Sie einen Beitrag veröffentlichen wollen, wenden Sie sich gerne unter info@lho-online.com an uns.

bdo-Pressemitteilung: Wahl des DVR: Christiane Leonard ist Vizepräsidentin des DVR

Mitgliederversammlung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats Berlin, 13.12.2022 Heute wurde gewählt auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Manfred Wirsch tritt das Amt des DVR – Präsidenten an. Er löst Prof. Dr. Walter Eichendorf nach 13 Jahren in dieser Position ab. Unterstützung bekommt Wirsch durch Christiane Leonard, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Omnibusunternehmen e.V. (bdo), als neue […]

„Fahrermangel gefährdet die Verkehrswende”

Hessens Busbranche: Hürden für Einstieg in den Beruf müssen sinken Gießen / Hanau / Michelstadt / Marburg. Hessens Busbranche leidet unter einem gravierenden Fahrermangel. Wie der Landesverband Hessischer Busunternehmen (LHO – Sitz: Gießen) bei seiner Mitgliederversammlung am Freitag (18.) in Hanau mitteilte, fehlen in Hessen derzeit mindestens 800 Busfahrerinnen und Busfahrer. Fast 80 Prozent der […]

bdo-Pressemitteilung: Einigung auf “Deutschlandticket” für 49 Euro

Auf der gestrigen Ministerpräsidentenkonferenz haben sich Bund und Länder auf ein Deutschlandticket zum Preis von 49 Euro sowie die zukünftige Finanzierung des ÖPNV geeinigt. Der Beschluss kam nur zustande, weil die Länder auf ihre bisherigen Forderungen verzichteten. Damit fehlen jetzt Gelder für die gestiegenen Energiekosten – insbesondere beim Diesel – und für eine auskömmliche Finanzierung […]

bdo-Pressemitteilung: Parlamentarischer Abend der Buswirtschaft – Politik und Wirtschaft diskutieren über Zukunft der Mobilität

Zahlreiche führende Verkehrspolitikerinnen und Verkehrspolitiker des Deutschen Bundestages sowie Vertreter:innen verschiedener Bundesministerien kamen gestern zum traditionellen Parlamentarischen Herbst-Abend des privaten Busgewerbes. Neben den Auswirkungen des Fahrpersonalmangels wurde vor allem über das Nachfolgemodell des 9-Euro-Tickets sowie die damit verbundene notwendige Sicherung der Bestandsverkehre und eine faire Einnahmeaufteilung diskutiert. Die Begrüßungsrede des Abends hielt Daniela Kluckert, Parlamentarische […]

bdo-Pressemitteilung: bdo-Jahreshauptversammlung 2022 – bdo-Präsident Hülsmann einstimmig wiedergewählt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) e.V. wurde bdo-Präsident Karl Hülsmann heute von der Mitgliederversammlung des bdo erneut einstimmig im Amt bestätigt. Damit stimmten die Mitglieder auch für verlässliche Konstanz und eine starke Stimme, die von der Politik wahrgenommen wird, wenn es um die Belange der privaten und mittelständischen Busunternehmen in Deutschland […]

bdo-Pressemitteilung: Akuter Fahrpersonalmangel in Busgewerbe und Straßengüterverkehr – Spitzenverbände BGL und bdo fordern Reform der Berufskraftfahrerausbildung

In der Straßengüterverkehrs- und Busbranche besteht ein gravierender Fahrpersonalmangel. Bereits jetzt können daher Kundenanfragen im Straßengüter- und Personenverkehr nicht bedient werden. Die Spitzenverbände der deutschen Bus- und Straßengütertransportbranchen, der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) e.V. und der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. fordern zügige Reformen zur Sicherstellung der Grundversorgung bei Lieferketten, Schüler-, Personennah- und […]

bdo-Pressemitteilung: Energiekostendämpfungsprogramm – KMU-Hilfen auch für Busunternehmen

Im Rahmen des Mittelstandsgipfels der Bundesregierung am 13. September hat Bundesminister Habeck den ersten Rahmen zur Erweiterung des Energiekostendämpfungsprogramms bekannt gegeben, mit dem insbesondere der Mittelstand stärker gestützt werden soll. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus allen Wirtschaftssektoren, die von den steigenden Energiekosten stark betroffen sind, sollen künftig leichter Zuschüsse erhalten können. Lesen Sie hier […]

bdo-Pressemitteilung: 9-Euro-Ticket: Keine Nachfolge ohne Energiekostenausgleich, Fernbusse berücksichtigen

Die Bundesregierung hatte im April das zeitlich begrenzte 9-Euro-Ticket im Rahmen eines Energie-Entlastungspakets beschlossen. Nach drei Monaten endet das landesweite 9-Euro-Ticket am kommenden Mittwoch. In den letzten Tagen wurde intensiv in Bund und Ländern über eine mögliche Verlängerung diskutiert. Lesen Sie hier weiter.

bdo-Pressemitteilung: Ohne Kostenausgleich drohen Einschnitte bei ÖPNV und Schülerverkehren

Anlässlich der morgen stattfindenden Verkehrsministerkonferenz der Länder fordert der bdo für Busunternehmen einen finanziellen Ausgleich für die dramatisch gestiegenen Dieselkosten. Nach dem Auslaufen des Tank-Rabatts werden die Dieselkosten in Kürze die 2-Euro-Marke reißen. Eine Einigung zwischen Bund und Ländern, die Energiekosten im ÖPNV auszugleichen, ist nicht in Sicht. Für den Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) kommt […]