24.11.2016 10:10

Busunternehmer hoffen auf Stärkung des ÖPNV auf dem Land

Hessischer Busunternehmerverband begrüßt neue Finanzierungsvereinbarung

Kategorie: Aktuelles

Wiesbaden / Gießen. Ein gut funktionierender Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) ist das Rückgrat für Menschen und mittelständische Unternehmen im ländlichen Raum. Deshalb begrüßt der Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) die deutliche Erhöhung der Finanzierungsmittel auf nun fast vier Milliarden Euro in Hessen.

Auch wenn diese Gelder zunächst den drei Verkehrsverbünden zugeteilt werde, hoffe der LHO, „dass damit auch der ÖPNV in der Fläche eine stärkere finanzielle Basis erhält, um dort ein attraktives Angebot aufrecht zu erhalten“. „Es ist ein gutes Signal, den ÖPNV zu stärken. Wir freuen uns, dass erstmals seit vielen Jahren auch von der Landesregierung eigene Mittel bereitgestellt werden“, sagt der Vorsitzender des Landesverbandes Karl Reinhard Wissmüller. Er hofft, dass durch die neue Finanzierungsvereinbarung auch Fahrgäste auf dem Land indirekt profitieren und der ÖPNV in der Fläche perspektivisch gesichert ist.

Mitgliederbereich